amie_kaufman_jay_kristoff_gemina

„Gemina“ von Amie Kaufman & Jay Kristoff

Ich glaube, an dieser Stelle muss ich nicht erwähnen, wieso ich den zweiten Teil der Illuminae Reihe gelesen habe. Jeder, der in letzter Zeit auf den sozialen Medien oder hier auf meinem Blog unterwegs war hat eventuell mitbekommen, dass ich verliebt in diese Reihe bin. Erstes Buch beendet (Rezension hier), zum Buchladen gerannt, zweites Buch begonnen. Was soll ich sagen? Es war, wie nicht anders erwartet, genauso grandios und fantastisch wie der Auftakt der Reihe.

Inhalt

Hanna ist die Tochter des Kapitäns der Jump Station Heimdall. Sie ist Miss Perfect – perfekt durchtrainiert, perfektes Aussehen, perfekter Freund, perfekter Vater. Ganz im Kontrast zu ihr ist Nik Mitglied einer kriminellen Familie die sich ihr Geld auf nicht ganz konventionellem Wege verdient. Die jährliche Party zum Terra Day steht an, bis Hanna aufgrund von Aliens und Schwarzen Löchern auf einmal ganz andere Probleme als ihr Outfit hat.

Gedanken

Fangirl action – Round Two – Begin!

Teil 2 der Illuminae Reihe schmeißt uns nicht wie sein Vorgänger mitten ins Geschehen sondern begrüßt uns erst mal freundlich auf der Jump Station Heimdall. Die Geschichte knüpft dort an, wo Illuminae aufgehört hat. Wir lernen Hanna und ihr perfektes Leben, Nik und sein kompliziertes Leben kennen. Wären die beiden sich unter anderen Umständen begegnet, hätten sie garantiert kein Wort miteinander gewechselt. Durch den ruhigeren Start bekommt man einen sehr guten Einblick in das alltägliche Leben der Charaktere. Man lernt sie also von Grund auf kennen und nicht nur, wie sie unter Stress reagieren. Obwohl der Hauptteil der Geschichte fast nur an einem Tag spielt, hat man doch das Gefühl, die Charaktere wesentlich länger zu begleiten.

One must observe very closely, you see.
Because this nativity of impossibility begins as all things do:
Very small.

Dem grandiosen Design wurde nochmal eine Schippe oben drauf gesetzt. Die Geschichte wird nur mit Hilfe von Chatverläufen, transkribierten Videos und Anrufen, Gedanken einer KI usw. erzählt. Im Vergleich zu Illuminae dürfen wir in Gemina neben Skizzen aus Hannas Journal sogar Kamerabilder und Portraitfotos bewundern. In jeder Seite steckt wieder so unglaublich viel Detailliebe, da fragt man sich, was länger gedauert hat – das Schreiben oder das Design?

buchhaim_kaufman_kristoff_gemina

Diese Geschichte hat, neben den offensichtlichen, ein paar Ähnlichkeiten zum ersten Teil. Mich persönlich hat das aber gar nicht gestört, da sie so detailliert ausgearbeitet wurden, dass sie sich eigentlich nur auf abstraktem Level vergleichen lassen.

The pattern is always different.
The pattern is always the same.

Gemina hat an Charme nicht nachgelassen. Die Charaktere beschmeißen sich wieder mit Sarkasmus, wenn sie nicht grade mit Beleidigungen um sich werfen. Da fängt man an, trotz der Spannung, die einen die reale Welt um sich vergessen lässt, wie eine Bekloppte laut los zu lachen. Zudem ist einfach jede Seite ein Kunstwerk, die die nächste Überraschung auf Lager hält.

Nach dem ersten Teil habe ich ja gedacht, dass ich die fiesen Tricks, Gemeinheiten und Fallen der Autoren durchschaut habe und mich im nächsten Band wenig überraschen kann. Großer Fehler. Same procedure as last time – Heulen, Schreien, Unfassbarkeit. Alle meine alten Freunde waren wieder mit von der Partie. Ich glaube, die Autoren wollten einfach alles zerstören, inklusive mir, was sie im ersten Teil noch nicht durch die Mangel genommen haben.

Fazit

Gemina setzt Illuminae nochmal eine Schippe an Chaos oben drauf. Die Situation wird immer aussichtsloser, die Fallen der Autoren immer gemeiner und die Geschichte rennt mit großen Schritten aufs epische Finale zu. „Sex, Drugs & Rock‘n‘Roll“? More like „Aliens, Drugs & Lollipops“.

Liebste Grüße,
Elli

Kennt ihr schon die Illuminae Reihe?

Weitere Meinungen zu „Gemina“
||||| Like It 1 Yay! |||||

5 thoughts on “„Gemina“ von Amie Kaufman & Jay Kristoff”

  1. Liebe Elli,
    Ich war ja schon absolut begeistert von deiner Rezension zu Illuminae! Aber jetzt bin ich wirklich gefesselt!
    Als nächstes englisches Buch wird bei mir auf jeden Fall der erste Band der Reihe einziehen- ich bin sooo wahnsinnig gespannt!❤

    Liebste Grüße ❤ Jill

    1. Hi Jill,
      awww, das freut mich so!
      Wir hatten die letzten Tage eine Diskussion zum Schwierigkeitsgrad der Bücher. Also vielleicht musst du es nochmal pausieren, falls du damit nicht klar kommst. Aber irgendwann geht es ganz bestimmt! Bin so gespannt, wie du es findest!
      Liebe Grüße,
      Elli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.