buchhaim_was_bisher_geschah_oktober_17

Oktober 2017

Moin, Moin!

Ist es wirklich schon fast November? Von den Temperaturen fühlt es sich irgendwie immer noch wie September an. Ich hoffe das ändert sich bald, ich bin nämlich ein totaler Wintermensch. Kuschelsocken, Wärmflasche, Winterjacke, Mütze – ouhja!

Illuminae Blogtour

Diesen Monat hat endlich unsere Blogtour zur deutschen Erscheinung von Illuminae statt gefunden. Wir haben fantastische Beiträge auf die Beine gestellt, die jeden erdenklichen Winkel dieses wundervollen Werks beleuchtet haben. Schaut vorbei!

The Bookish Hall of Fame

Schande auf mein Haupt, aber ich habe euch im letzten Monatsrückblick etwas unterschlagen. Ich war nämlich im September zu Gast bei Maike von Kunterbunte Flaschenpost und durfte einen neuen Titel zu ihrer Bookish Hall of Fame hinzufügen. Vielen Dank dafür an dieser Stelle, es hat mir sehr viel Spaß gemacht! Welches Buch ich ausgesucht habe und warum erfahrt ihr hier.

Die 30 coolsten Spannungsautoren

Wo wir grade beim Unterschlagen sind, ich habe euch im August völlig vergessen etwas zu berichten: Die liebe Ramona von Kielfeder hat Blogger nach ihren liebsten Spannungsautoren gefragt und diese coole Sammlung zusammen gestellt. Die Liste ist sehr umfangreich geworden und ich freue mich sehr, dass ich meine liebsten Autoren der Sammlung hinzufügen durfte.

#skn17

Ouhja, es ist wieder so weit! Die liebe Jane und Jemima lassen den Stephen King Monat im November wieder aufleben – u.a. wohl, weil ich die beiden so damit genervt habe. Doch das Drängeln hat sich gelohnt, denn neben mir haben sich aktuell noch 39 andere King Fans angemeldet! Im November wollen wir gemeinsam verschiedene Werke von King lesen und unter dem Hashtag #skn17 diskutieren. Falls ihr mitlesen wollt klickt einfach auf einen der beiden Links und meldet euch an.

buchhaim_oktober_2017_skn17

Ich wollte eigentlich Sleeping Beauties und IT lesen. Ich habe mit IT schon diesen Monat angefangen und relativ schnell gemerkt, dass ich es aktuell nicht nochmal lesen kann. Auch wenn es eins meiner Lieblingsbücher ist, habe ich grade einfach keine Lust drauf. Somit werde ich wohl erst mal mit Der Talisman anfangen und mir so die Zeit bis zur Erscheinung von Sleeping Beauties vertreiben. Zwischendurch höre ich bei Spotify auch The Stand, mal schauen wie weit ich damit nächsten Monat komme.

Nelly zockt!

Nelly… den Namen kennt man doch irgendwoher? Ganz genau, die liebe Nelly von Nelly’s Leseecke hat mit SIMply Nelly ihren eigenen Sims Lets Play Kanal auf YouTube gestartet – und das macht sie ganz großartig. Schaut vorbei!

Ausmisten

In den nächsten Monaten steht für mich ein großer Umzug an, denn ich bin nun mit meinem Studium fertig und werde für meinen Job nach Hessen ziehen. Da ich so wenig Bücher wie möglich mitschleppen möchte, habe ich mich am Bücher ausmisten probiert. Leider habe ich „nur“ 10 Bücher aussortiert. Wie mistet ihr Bücher aus? Habt ihr da noch Geheimtipps für mich?

Neuzugänge

Nachdem ich in den sozialen Medien überall Qualityland gesehen habe, musste es natürlich auch bei mir einziehen. Anschließend habe ich Sleeping Giants gelesen und war so begeistert davon, dass der zweite Teil Waking Gods gleich hinterher gelesen werden musste.

buchhaim_was_bisher_geschah_neuzugaenge_oktober_17

Vergangener Lesemonat

Im Oktober hatte ich endlich mal wieder Zeit, ein paar Bücher zu verschlingen.

  • „Das Universum ist eine Scheißgegend“ von Heinz Oberhummer, Werner Gruber und Martin Puntigam Ein Buch, in dem das eine odere andere Mysterium des Weltalls für „Dummies“ erklärt wird – und das auf eine sehr witzige Art und Weise. Ich hatte viel Spaß mit dem Buch und habe einiges gelernt.
  • „Crooked Kingdom“ von Leigh Bardugo Nach dem ersten Teil musste diesen Monat natürlich unbedingt Band 2 folgen. Crooked Kingdom konnte mich wieder absolut begeistern und war ein super Abschluss der Reihe. Vermutlich werde ich beide Teile auch nochmal auf Deutsch lesen, da ich teilweise doch meine Probleme mit der Sprache hatte.
  • „Qualityland“ von Marc-Uwe Kling Im Oktober konnte man ja kaum Instagram & Co. öffnen ohne dass einem Qualityland ins Auge sprang. Ich hab bis dahin überhaupt nicht mitbekommen, dass der Herr ein neues Buch veröffentlicht hat und somit musste es natürlich gleich gelesen werden. Das Buch war wirklich gut, aber ich habe den roten Faden in der Geschichte teilweise vermisst. Dennoch ist es gar nicht so unwahrscheinlich, dass sich einige der Aspekte aus dem Buch irgendwann auch in unserer Gesellschaft wiederfinden.
  • „Wie Monde so silbern“ von Marissa Meyer Endlich habe ich den ersten Teil der Luna Chroniken gelesen, und auch nur weil Tati die Reihe im Oktober verschlungen hat und mich quasi genötigt hat Band 1 endlich zu lesen. Auch wenn die Protagonistin Cinder mir teilweise auf die Nerven gegangen ist war das Buch ziemlich spannend und toll geschrieben. Eine sehr coole Märchenadaption!
  • „Sleeping Giants“ von Sylvain Neuvel Letzten Monat habe ich dieses Schmuckstück im Urlaub gekauft und musste dann auch wissen, was es mit dem Mädchen und der riesigen Hand, die sie gefunden hat, auf sich hat. Ich hätte nicht erwartet, dass mich das Buch so begeistern kann, aber ich bin einfach überwältigt. Der Schreibstil, die Charaktere, die Story – in diesem Buch stimmt einfach alles! Meine Rezension dazu gibt es hier.
  • „Waking Gods“ von Sylvain Neuvel Dass ich Band 2 direkt hinterher gelesen habe, ist jetzt nicht so überraschend, oder? Der zweite Teil der Themis Reihe ist einfach noch viel dramatischer als der Auftakt der Reihe und ich saß des öfteren fassungslos vor dem Buch und musste Isabella, auch ein Fan der Reihe, erst mal fragen ob das grade wirklich passiert. Nun habe ich ein riesiges Book Hangover und sehne Band 3, der im Mai 2018 erscheint, schon entgegen.

Wie war euer Oktober? Habt ihr auch viele Bücher gelesen und war jemand von euch auf der Buchmesse?

Liebste Grüße,
Elli


Feiert ihr Halloween?


||||| Like It 3 Yay! |||||

12 thoughts on “Oktober 2017”

  1. Hey Elli!
    Ach krass, ich bin eher so der Herbsttyp. Ich liebe die Farben und die kuschelige Atmosphäre. Den Winter mag ich überhaupt nicht, das ist mir viiiel zu kalt. Und Schnee erst, bah.

    Ich sortiere regelmäßig Bücher aus. Da schaue ich dann einfach danach, was ich schon gelesen habe und nicht sooo super gut fand, als dass es im Regal bleiben muss. Oder was ich nicht gelesen habe und vermutlich auch nie lesen werde. So schaffe ich Platz für neues 🙂

    Bei Sleeping Giants gibts scheinbar verschiedene Cover, und bisher habe ich vom 2. Band keins gefunden, was zu dem einen mit dem Gesicht passt?

    Oh, wenn du schon Probleme bei den Bardugo Büchern hattest sollte ich die echt lieber auf Deutsch lesen und erstmal mehr andere auf Englisch, damit ich wieder rein komme. Bringt ja auch nix wenn ich jeden 2. Satz nicht checke.

    Ich habe glaube ich 5 Bücher gelesen, bin mir aber gerade unsicher. Die Messe war cool, leider war ich aber ab FR krank und saß nur auf dem Boden herum.

    Liebe Grüße und einen tollen November!
    Nicci

    1. Hi Nicci,
      der Herbst ist auch schon toll, aber mir meistens zu nass, matschig und dieses Jahr auf jeden Fall zu warm.
      Diesen Ansatz habe ich auch ausprobiert, aber irgendwie sind dann doch nicht so viele Bücher rausgeflogen. Vielleicht kann ich mich beim Einpacken noch von welchen trennen.
      Soweit ich weiß gibt es einmal die Ausgaben mit diesem Symbol auf dem Cover und die mit dem Gesicht. Ich hab meins einfach bei Thalia gefunden, da gibts ja auch immer verschiedene Ausgaben von verschiedenen Verlagen. Ich suche das gleich mal raus und lass es dir zukommen.
      Man versteht es schon, ich habe nur einfach meine Zeit gebraucht um in den Stil reinzukommen. Ich werde Grisha aber auch auf Deutsch lesen.
      Oh nein, das ist ja schade. Ich hoffe, zur nächsten Messe bist du fit!
      Liebe Grüße,
      Elli

  2. Liebe Elli,

    also ich finde, so langsam fühlt sich das Wetter schon an wie Winter. 😀 Mir zumindest ist ständig kalt – aber ich bin auch eine kleine Frostbeule. 😉

    Ich freue mich übrigens sehr, dass dir meine Empfehlungen gut gefallen haben. Ob in deinem Monatsrückblick zum November dann wohl nur King-Bücher bei den gelesenen Büchern stehen? 😉

    Liebste Grüße,
    Tati

    1. Liebste Tati,
      ja, so langsam wird das was. Aber es geht noch kälter, ich hatte noch keine Mütze auf! 😀
      Das hoffe ich. So wie es aktuell aussieht, schaffe ich auch nur „The Stand“ und „Der Talisman“ beides sehr langatmig (Was erwartet man auch anderes bei King?) und ich komme aktuell wegen Umzugplanung eher schleppend voran.
      Liebste Grüße,
      Elli

  3. Hey Elli,

    da macht sich ja gerade eine menge bei dir!
    Ich habe noch gar nicht mitbekommen, dass es für dich/euch bald nach Essen geht :0
    Da bin ich ja sehr gespannt und wünsche dir für den Start alles Gute!
    (Beim Ausmisten kann ich dir leider keine Tipps geben, meine acht vollen Regale übrigens auch nicht)
    Auf Sleeping Beauties freue ich mich auch schon sooooo doll!

    Ich wünsche dir einen ereignisreichen und tollen Monat!
    Drück dich <3 Jill

    1. Hey Jill,
      das ging in den letzten Wochen und Tagen auch alles Schlag auf Schlag, ich habs selber noch nicht ganz verdaut. Aber Silvester werden wir vermutlich in Hessen feiern, wenn alles gut geht. Vielen Dank! 🙂
      Ja, das habe ich mir schon gedacht. In der neuen Wohnung habe ich dann auch Platz für acht Regale, aber nicht so viele Bücher dafür.
      Ich bin gespannt, wie das Buch wird. Ich freue mich auch schon sehr.
      Liebe Grüße,
      Elli

  4. Hey Elli,

    da ist ja ganz schön viel los bei dir! In welche Ecke in Hessen ziehst du denn, wenn ich fragen darf? Bin ja aus Hessen und wohn auch immer noch hier. 😉 Wir – also mein Freund und ich – sind im Moment auch auf Wohnungssuche, hatten bisher aber kein Glück. Das ist immer so nervig und anstrengend…
    Tatsächlich hab ich noch nie Bücher aussortiert, weil die meisten bei meinen Eltern lagern. 😀 Trotzdem müsste ich das mal machen, aber ich hab auch noch keine Ahnung, wie ich da vorgehen soll.
    Ich hab im Oktober auch ziemlich viel gelesen, obwohl ich ja eigentlich an der Masterarbeit bin und lieber weniger lesen und mehr schreiben sollte. 😛 „Qualityland“, „Wie Monde so silbern“ und „Crooked Kingdom“ bzw. vorher noch „Six of Crows“ stehen auch noch auf meiner Leseliste – schön, dass sie dir gefallen haben.

    Liebe Grüße
    Anka

    1. Hi Anka,
      für uns geht es in Richtung Frankfurt, allerdings nicht direkt in die Stadt. In welche Richtung wollt ihr denn? Dann sehen wir uns ja hoffentlich irgendwann mal! 🙂
      Als ich an meiner Masterarbeit geschrieben habe, habe ich auch sehr viel gelesen. Das entspannt einfach und lässt einen abschalten. Wann musst du denn abgeben? Und worüber schreibst du?
      Liebe Grüße,
      Elli

      1. Cool, das ist dann ja gar nicht so weit weg und ein Treffen wäre möglich. 🙂 Wir bleiben in der Marburger Ecke, eventuell Richtung Gießen – auf jeden Fall gehts nicht großartig woanders hin, nur eine andere Wohnung muss unbedingt her.
        Das stimmt natürlich, lesen entspannt einfach am besten. Abgabe ist im Februar und ich komm im Moment nicht so richtig voran, weil mir der Zeitdruck fehlt… Dabei finde ich mein Thema eigentlich so toll, ich schreibe nämlich über Buchblogger. 😀

        1. Hi Anka,
          juhu, ich freu mich drauf! 🙂
          Das ist wirklich ein richtig cooles Thema. Der Druck kommt noch früh genug, keine Sorge. Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg!
          Liebste Grüße,
          Elli

  5. Hallo Elli,

    „Wie Monde so silbern“habe ich auch vor einiger Zeit gelesen. Ich fand es ganz cool, aber es hat mich nicht ganz so gepackt, wie ich gehofft hatte. Wirst du die Reihe weiterlesen?

    Qualityland liegt hier jetzt auch. Mein Freund war auf einer Lesung und hat es mitgenommen und auch bereits gelesen. Es steht aber irgendwie nicht sehr weit oben auf meiner Leseliste. Mal gucken…

    Was das ausmisten angeht: Du hast ja auch nen kleineren SuB 🙂 Also ich sammle ja teilweie auch aus dem Job im Buchladen Leseexemplare aus der Sesaion an und wenn dann der nächste Schwung kommt, sortiere ich vom alten was aus, was ich nicht mehr lesen möchte. Ich glaube diesen ständig routierenden Teil des Subs machen bestimmt 30 Bücher aus. Ich gebe die dann auch weiter und so. Ansonsten sind hier halt auch andere Bücher, wenn ich länger als ein Jahr liegen, dann muss ich mich halt immer wieder Fragen: Lese ich das wirklich noch? Das fällt mir bei den einen schwerer als bei anderen. Liegt auch daran in welchem Genre ich aussortiere. Beim Lieblingsgenre fällt es mir logischerweise schwerer.

    Liebe Grüße
    Chrissi

    1. Hi Chrissi,
      bestimmt lese ich sie irgendwann weiter, allein weil ich viele gemischte Stimmen über Band 1 gehört habe, aber das wird wohl noch eine Weile dauern.
      Das Buch ist auch ziemlich Geschmackssache, glaube ich. Zum einen muss man Kling mögen und zum anderen gesellschaftskritische Werke. Ich bin gespannt wie du es findest.
      Bei mir landen meistens nur Bücher auf dem SuB, die ich auch wirklich lesen will und da er nicht so groß ist, ist das Aussortieren da schwierig. Ich sortiere dann eher aus dem Regal aus. Ich habe aber anscheinend die Eigenschaft sowieso direkt auszusortieren, wenn mich das Buch nicht umgehauen hat. Von daher ist in meinem Regal anscheinend nicht so viel zum Ausmisten.
      Liebe Grüße,
      Elli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.