buchhaim_creepychristmas2017

Creepy Christmas 2017

Moin, Moin! Oder doch eher Ho, Ho, Ho?

Das Jahr ist so gut wie um und somit haben wir (fast) schon wieder Weihnachten. Für viele ist es die besinnlichste Zeit des Jahres, andere haben mit der Adventszeit nicht viel am Hut. So oder so – die liebe Jill und ich hatten Lust die kuschelige Stimmung zu nutzen um ein wenig Grusel einkehren zu lassen. Es wird früh dunkel und spät hell. Das ist doch die perfekte Jahreszeit um abends doppelt zu kontrollieren, ob die Haustür auch wirklich abgeschlossen ist, oder?

Wir wollen im Dezember gruselige Bücher lesen und würden uns freuen, wenn ihr euch uns anschließen würdet. Aber welche Bücher eignen sich für ein solches Vorhaben? Gut, dass ihr fragt!

Christmasland von Joe Hill

buchhaim_creepychristmas2017_christmasland

Charlie Manx ist ein sehr, sehr böser Mann mit einem sehr, sehr bösen Auto. Er entführt Kinder nach „Christmasland“, wo ewig Weihnacht herrschen soll. Die Kinder erwartet dort jedoch etwas Schreckliches, und es gibt keinen Weg zurück. Oder doch? Man sollte nie aufhören, an seine Träume zu glauben … (Klappentext laut Hardcover Ausgabe)

Na, wenn das nicht das perfekte Buch für Creepy Christmas ist? Meine liebe Jill hat mir Christmasland zum Geburtstag geschenkt und ich freue mich schon sehr zu erfahren, was dort auf mich wartet!

Hex von Thomas Olde Heuvelt

Black Spring ist ein beschauliches Städtchen im idyllischen Hudson Valley. Hier gibt es Wälder, hier gibt es Natur – und hier gibt es Katherine, eine dreihundert Jahre alte Hexe, die den Bewohnern von Black Spring gelegentlich einen kleinen Schrecken einjagt. Dass niemand je von Katherine erfahren darf, das ist dem Stadtrat von Black Spring schon lange klar, deshalb gelten hier strenge Regeln: kein Internet, kein Besuch von außerhalb oder Katherines Fluch wird sie alle treffen. Als die Teenager des Ortes jedoch eines Tages genug von den ständigen Einschränkungen haben und ein Video der Hexe posten, bricht in Black Spring im wahrsten Sinne des Wortes die Hölle los …
(Klappentext laut Verlag)

Diesen Roman habe ich schon seit der Erscheinung auf meiner Wunschliste – höchste Zeit dass er endlich gelesen wird! Die Story klingt wirklich schaurig, zudem klingt diese moderne Hexen-Adaption ziemlich cool, und das Buch hat bis jetzt viele gute Stimmen bekommen. Zudem findet sich auf dem Cover eine Kritik von Stephen King, das kann doch nur gut werden, oder? Apropos, Stephen King…

Es von Stephen King

buchhaim_creepychristmas2017_it

In Derry, Maine, schlummert das Böse in der Kanalisation: Alle 28 Jahre wacht es auf und muss fressen. Jetzt taucht »Es« wieder empor. Sieben Freunde entschließen sich, dem Grauen entgegenzutreten und ein Ende zu setzen. (Klappentext laut Verlag)

Es war ja wohl klar, dass Stephen King bei einer solchen Aktion nicht fehlen darf! Was könnte gruseliger sein als ein Clown, der Kinder verspeist? Zudem trifft man in dem Roman früher oder später auf noch mehr Böses. Ein Klassiker unter den Horrorbüchern! Wer Lust auf ein literarisches Meisterwerk hat, zum kleinen Preis von regelmäßigen Albträumen, sollte unbedingt zu Es greifen!

Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr mit uns lesen wollt und wir uns über den Hashtag #CreepyChristmas über unsere gruslige Lektüre austauschen! Weitere Lesetipps findet ihr bei Jill!

Liebste Grüße,

Elli


Welche gruseligen Bücher könnt ihr noch empfehlen?


 

||||| Like It 2 Yay! |||||

7 thoughts on “Creepy Christmas 2017”

  1. Hey!
    Das ist eine saucoole Idee, auch wenn ich gar nicht sooo oft Gruselbücher lese.
    Habe aber sicherlich noch was Zuhause. Und Hex steht auf meiner Wunschliste, das klingt ja echt spannend.

    Liebe Grüße und viel Spaß!
    Nicci

    1. Hi Nicci,
      dankeschön! Ich eigentlich auch seltener, aber aktuell könnte ich gar nicht genug davon bekommen. Auf Hex freue ich mich auch schon, das ist schon seit ein paar Tagen unterwegs zu mir.
      Liebe Grüße,
      Elli

  2. Liebe Elli,
    das hört sich nach einem teuflischen Plan an : -).
    Ich finde es spannend, dass ihr die Adventszeit mit gruseligen Büchern verbringen möchtet. Ich hätte jetzt beispielsweise vermutet, dass ihr euch weihnachtliche Geschichten, passend zur Weihnachtsstimmung aussucht.
    Ich bin jedenfalls gespannt, wie euch die Bücher gefallen.
    Ich befürchte aber fast, dass ich was den Grusel betrifft, nicht wirklich mithalten kann. Ich habe einmal den Fehler gemacht vor Jahren ein „Fear Street“-Buch vor dem Einschlafen zu beenden. DAnach war an Schlaf erstmal nicht mehr zu denken.

    viele Grüße

    Emma

    1. Hi Emma,
      Weihnachtsbücher im Dezember zu lesen machen ja viele, uns war diesen Monat einfach mal nach etwas anderem.
      Ich lese grade „Christmasland“ und das hat mich letzte Nacht auch nicht so richtig gut schlafen lassen. Das Buch kenne ich gar nicht, schaue ich mir mal an. Danke für den Tipp!
      Liebe Grüße,
      Elli

  3. Super gruseliges Buch! Als Horror Fan fühle ich mich da natürlich angesprochen und ich denke, dass dieses Buch die richtigen Gefühle beim Leser auslösen kann. Und mit Es, wo ich den Film leider nicht gesehen habe, muss ich auch noch lesen, habe fast nur positives darüber gehört! 🙂
    Joel von Büchervergleich.org

    1. Hi Joel,
      den Film solltest du unbedingt schauen, er ist wirklich fantastisch umgesetzt! Das Buch ist auch richtig toll und hat mich wochenlang schlecht schlafen lassen.
      Liebe Grüße,
      Elli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.