buchhaim_code Allgemein

Das neue Buchhaim Theme

Hallo ihr Lieben,

wie euch vielleicht aufgefallen ist, sieht Buchhaim seit ein paar Wochen anders aus. Der Grund dafür ist, dass mein Freund mir ein eigenes Theme für den Blog geschrieben hat, was ich euch in diesem Beitrag, zusammen mit der Entwicklung, ein wenig näher vorstellen möchte.

Im letzten Sommer hatte ich wahnsinnige Lust auf ein neues Blogtheme und war schon zwei Klicks davor, mir eins zu kaufen. Zum Glück habe ich das nicht getan, denn als ich meinem Freund davon erzählt habe hat er mir eröffnet, dass er mir gerne eins selber schreiben möchte. Ihr könnt euch also vorstellen, wie sehr ich mich seit Monaten auf dieses neue Theme freue.

Der Designprozess war nicht ganz einfach, da ich verschiedene Wünsche hatte, die sehr schwierig umsetzbar sind oder die man „einfach nicht mehr macht“. So ist die Seitenleiste einer dieser Diskussionen – es waren sogar mehrere Diskussionen – zum Opfer gefallen. Vor ein paar Monaten habe ich auf Twitter gefragt, welche Informationen Leser in einer Seitenleiste interessieren und ob eine Seitenleiste sinnvoll bzw. unbedingt nötig ist.

Die Antworten waren zwar nachvollziehbar, aber die meisten Elemente kann man auch an anderer Stelle in einem Blog unterbringen. Nur weil eine Seitenleiste irgendwie dazu gehört, heißt es nicht, dass man eine haben muss und das der Blog nicht ohne funktioniert; mich mit diesem Gedanken anzufreunden hat, wie oben schon angedeutet, einige Zeit gedauert denn irgendwie schwimmt man in manchen Sachen doch mit der Masse. Ein anderer Grund gegen die Seitenleiste war die Übersichtlichkeit – ich finde es schwierig, eine Sidebar übersichtlich zu gestalten und finde viele Sidebars sehr überfüllt. Somit war die Seitenleiste adé. Geblieben ist allerdings mein dunkles Theme – denn ich finde es einfach super schön und es passt zu mir, zudem sehen sich viele Blogs mit ihrem weißen Theme sehr ähnlich und es gibt nur wenige Blogs, die sich durch individuelle Gestaltung aus der Masse herausheben.

Als Startpunkt hat mein Freund das Theme _s genommen und darauf basierend mein Theme von Grund auf neu geschrieben. Die ganze Entwicklung hat, mit zeitweisen längeren Pausen, circa fünf Monate gedauert. Auch wenn wir anfangs ein paar Skizzen hatten an den wir uns entlang gehangelt haben wurde doch viel ausprobiert und wieder über den Haufen geworden.

buchhaim_theme_early
Einer der ersten Buchaim Theme Versuche – 2016

Ein paar tolle Features findet ihr z.B. auf der Übersichtsseite der Rezensionen, die noch durch Suche ergänzt wird, oder auf den neueren Rezensionen, z.B. hier. Das Theme ist noch nicht komplett fertig, hier und da werden noch kleine Fehler gefixt und über die Zeit auch noch Features ergänzt.

Ich bin super glücklich mit meinem neuen Theme. Es ist einmalig und ich weiß, wie viele Stunden Arbeit mein Freund investiert hat um mir das Theme zu schreiben, welches genau auf mich abgestimmt ist. Ich habe es schon oft gesagt und werde es noch das ein oder andere Mal wiederholen: 1000 Dank – für deine investierte Zeit, das Aushalten von meinem Generve, das Umsetzen meiner Wünsche und das viele Herzblut, was dieses Theme so toll macht.

Liebste Grüße,

Elli


Was haltet ihr vom neuen Theme? Ist es übersichtlich oder findet ihr euch nicht zurecht? Fehlt euch was oder findet ihr es super, wie es ist?


13 Kommentare zu Das neue Buchhaim Theme

  1. Hey Elli!
    Auch wenn ich ein Fan von Seitenleisten bin (einfach weil ich es übersichtlich und hilfreich finde), gefällt mir dein neues Theme echt gut!
    Es ist mal was anderes und ich finde es super cool, dass dein Freund sich dabei sooo viel Mühe gegeben und Zeit investiert hat.

    Liebe Grüße,
    Nicci

    1. Hi Nicci,
      danke, das ist lieb von dir! Das finde ich auch – ich mag ab und zu „mal was anderes“. 🙂 Es war teilweise wirklich schlimm, da wir über eine Sache stundenlang diskutieren können, aber es ist einfach wunderbar geworden.
      Liebe Grüße,
      Elli

      1. Das freut mich dann umso mehr für dich/euch 🙂
        Ich habe übrigens auch ein neues Design, aber ein WP-eigenes, also nix gebastelt.
        Aaaaber ich liebe es, ich finde es übersichtlicher. Hihi.
        Ich sehe mich recht schnell satt und dann muss was neues her.
        Zum Glück kann man mit WP Premium wenigstens n paar Farben ändern, mit der Free Version geht das nicht. Das reicht ja oft schon.

  2. Liebe Elli,

    Ich bin heute das erstemal seit Wochen wieder über dem PC hier und konnte das neue Theme erst jetzt so richtig, vollständig bewundern. Es gefällt mir wirklich ausgesprochen gut! Richte deiner besseren Hälfte aus, dass er das toll gemacht hat!
    Das einzige was mich gerade richtig irritiert hat war, dass das Kommentarfeld und alles hier unten so weiß und hell ist, während oben der gesamte Blog dunkler ist. 😀
    Meine Augen konnten das auch erst nur langsam verarbeiten. Es wirkt zunächst ein bisschen sehr grell.
    Ich komme weiterhin immer wieder gerne hier vorbei <3
    Chrissi

    1. Hi Chrissi,
      freut mich sehr, dass dir das Theme so gut gefällt. 🙂 Ich hatte nicht das Gefühl, dass es so grell ist, aber ich gebe das zur Evaluation mal weiter, danke!
      Liebe Grüße,
      Elli

  3. Hallo Elli,

    Dein neues Theme sieht Klasse aus, meinen Glückwusch an Euch zur gelungenen Realisierung! 🙂

    Das unterschreibe ich: „Ein anderer Grund gegen die Seitenleiste war die Übersichtlichkeit“ und halte Seitenleisten ebenfalls für oft störend und selten wirklich notwendig.

    Herzliche Grüße aus Heidelberg
    Karl-Heinz

    1. Moin Moin,
      Vielen Dank, das freut mich! Ganz genau und ich komme mittlerweile auch sehr gut ohne klar.
      Liebe Grüße,
      Elli

  4. Also ich finde das neue Theme klasse! Vor allem dieses schräge Ende über dem Kommentarbereich ist so unglaublich cool!
    Eine Sidebar finde ich auch nicht zwingend notwendig, wenn man die Informationen dann einfach an einer anderen Stelle findet 🙂

    „Life is Strange“ habe ich noch nicht gespielt & bin mir momentan etwas unsicher, ob es etwas für mich ist. Ich kaufe mir die meisten Spiele eigentlich hauptsächlich wegen der Story, aber brauche da meistens trotzdem noch etwas Action drin & das ist bei „Life is Strange“ ja glaube ich nicht so der Fall, oder?
    Und ohhh, hat er denn auch „Dragon Age Origins“ und „Dragon Age 2“ gespielt? Die ganze Reihe ist einfach der Hammer!

    Und ja, mich machen die neuen „Star Wars“-Filme einfach nur sehr sehr glücklich – ich mag beide total gerne und fand vor allem Episode VIII trotz des stellenweise etwas unangebrachten Humors grandios! „Es“ fand ich aber auch genial; hier hänge ich momentan noch etwas bei der Buchvorlage 😀

    Ganz liebe Grüße!

    1. Hi Mara,
      ich war grade ein wenig verwirrt deine Antwort hier zu finden, aber gut. 😀
      Dankeschön, das freut mich sehr!
      Genau das ist bei „Life is strange“ der Fall. Die Story ist erste Sahne und es gibt immer wieder Momente bei denen man sich sehr schnell entscheiden muss und auch ziemlich spannend sind, für Herzrasen ist auf jeden Fall gesorgt! Ich bin mir nicht sicher, aber vielleicht ist die erste (von fünf) Episoden im Play Store sogar gratis.
      Bis auf den ersten Teil hat er alle gespielt, da ist ihm die Grafik nicht gut genug. 😀
      „Es“ zu lesen ist auch wirklich ein Akt, aber es lohnt sich wirklich. Ist eines meiner absoluten Lieblingsbücher geworden.
      Liebe Grüße,
      Elli

  5. Sehr fein – ja, das von der Masse abheben ist nicht ganz leicht. Und schlicht weiß bietet sich einfach an, damit der Blog nicht überfüllt wirkt. Oder eben wie Christin und du in dunkel/schwarz (=

    Ich mag dein neues Layout & würde mich auch gern an einiges wagen. Auch wenn der Freund IT’ler ist, programmieren mag er nicht so 😀 Sei also glücklich mit deinem hihi
    Auch das der Kommi-Bereich sich nochmal abhebt ist sehr fein, sowie auch die Unterteilung der Antworten

    Und ich stelle mal wieder fest – eeewig nicht mehr bei dir gewesen!

    Liebe Grüße!

    1. Hi Janna,
      schlicht weiß ist ja auch schön, aber halt schwierig von der Masse abzuheben. Ich bin auch jetzt sehr glücklich mit dem Design.
      Schön, dass es dir gefällt, das freut mich sehr!
      Liebe Grüße,
      Elli

      1. Wenns nach meiner Persönlichkeit ginge, würde uns keine mehr besuchen – Konfettiregen *lach
        Klar, weiß ist momentan im Trend und hebt sich nicht ab – aber es braucht schon echt was schlichtes, damit Bilder wirken und nicht überladen – und da müssen abstriche gemacht werden oder man ist selbst nicht versiert genug bestimmte Vorstellungen umzusetzen 😉 Schick mal deinen Mann vorbei hihi (meiner will sich da nicht ran setzen, schlecht erzochen 😛 )

  6. Liebe Elli,

    Sehr schönes neues Theme hast du da ♡ wirklich toll, dass dein Freund sich da die Mühe für dich gemacht Hat, damit hast du wirklich etwas einzigartiges 🙂
    Mir gefällt es auch sehr gut! Und am wichtigsten ist ja sowieso, dass es dir gefällt 🙂

    Liebste Grüße
    Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up