buchhaim_was_bisher_geschah_april_2018 Was bisher geschah

April 2018

Moin, Moin ihr Lieben!

Im April hat sich endlich mal der Frühling im schönen Taunus blicken lassen. Dementsprechend habe ich meine Wochenenden mit einem guten Buch auf Balkonien verbracht und einiges gelesen. Ich habe aber auch ziemlich coole Bands entdeckt und die langersehnten Fortsetzungen einiger Serien geschaut.

Sunshine Blogger Award

Schon vor einigen Monaten hat mich die liebe Nicci zum Sunshine Blogger Award nominiert. Im April bin ich endlich mal dazu gekommen, die Fragen von Nicci zu beantworten – meinen Beitrag findet ihr hier.

Neuzugänge

Vor ein paar Tagen habe ich mit meiner lieben Tati telefoniert und musste feststellen, dass mein SuB tatsächlich nicht mehr existent ist. Ich habe in den letzten Monaten alle Bücher von meinem Stapel und die, die ich neu gekauft habe, gelesen. Im Mai werden noch ein paar Neuerscheinungen bei mir eintreffen; im April habe ich aber mit Kleine Feuer überall von Celeste Ng nur ein Buch gekauft.

buchhaim_was_bisher_geschah_april_2018_neuzugaenge

Vergangener Lesemonat

In den vielen Sonnenstunden die der April zu bieten hatte habe ich drei Bücher gelesen, die mir alle sehr gut gefallen haben.

„Thunderhead“ von Neal Shusterman
Endlich bin ich dazu gekommen, die lang ersehnte Fortsetzung zu Scythe zu lesen. Das Buch lässt den Leser ein wenig hinter die Kulissen dieses komplexen Welt-Settings blicken. Die Geschichte wurde spannend zwar weiter geführt, konnte mich aber nicht so umhauen wie der erste Teil. Das Ende lässt nichtsdestotrotz auf ein spannendes Finale der Reihe hoffen.
„The Serpent King“ von Jeff Zentner
Auf das Empfehlen von der lieben Nicci habe ich mich mal an dieses vielversprechende Jugendbuch gewagt – und wurde nicht enttäuscht. Die Geschichte hat ziemlich überraschende Wendungen genommen, mich sehr mitgenommen und konnte mich gut unterhalten. Nicci’s Rezension findet ihr hier.
„Truly Devious“ von Maureen Johnson
Auch mit diesem Buch bin ich einer Empfehlung gefolgt; und zwar von der lieben Isabella. Die Autorin schafft es sehr interessante Charaktere in einem spannenden Setting vorzustellen; die Geschichte war zu keinem Zeitpunkt langweilig und wurde – ganz im Gegenteil – mit jedem Kapitel spannender. Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung dieses Jugend-Mystery-Thriller. Isabella’s überzeugende Rezension findet ihr hier.

Serien & Musik

Da mich neben Büchern auch Serien und vor allem Musik interessieren habe ich beschlossen, auch auf diese Themen in meinen Monatsrückblicken ein wenig einzugehen.

Westworld

Letzte Woche hat endlich die zweite Staffel von Westworld angefangen. Ich konnte es kaum abwarten und habe vor lauter Vorfreude nochmal die erste Staffel gesehen. Westworld ist einfach so unfassbar spannend und intelligent und schafft es immer wieder den Zuschauer hinters Licht zu führen. Bisher lassen sich die zwei Folgen mit „Boy, that escalated quickly!“ zusammenfassen – ich bin super gespannt wie sich die Staffel noch entwickeln wird.

Designated Survivor

Auch die zweite Staffel von Designated Survivor ging letzten Monat endlich weiter. Auch wenn ich die Serie immer noch interessant finde muss ich leider sagen, dass die Spannung und die Wendungen in der Story seit Staffel 1 ziemlich abgenommen haben. Ich hoffe sehr, dass sich das in den letzten Folgen der Staffel und auch in der nächsten Staffel – falls es eine geben wird – noch ändern wird.

Darkhaus

Seit ich Spotify letztes Jahr für mich entdeckt habe verlasse ich das Haus nicht mehr ohne. Durch die Playlists und Mixtapes entdecke ich öfter mal coole Bands – im April war es u.a. Darkhaus. Die Band besteht aus, teilweise schon aus anderen Gruppen bekannten, Musikern die ziemlich rockige Songs mit Ohrwurm-Potenzial fabrizieren.

In This Moment

Noch so eine Band, die ich auf Spotify entdeckt habe – In This Moment. Die Stimme der Sängerin Maria Brink in Kombination mit Metal hat es mir definitiv angetan, wobei die Band nicht nur Metal spielt sondern in einzelnen Songs auch mal auf andere Genres ausweicht. Vor ein paar Tagen ist das Video zum Black Wedding Cover mit Rob Halford (Judas Priest) erschienen:

Liebste Grüße,

Elli


Interessieren euch meine Serien & Musik? Welche Bücher habt ihr im April gelesen?


 

4 Kommentare zu April 2018

  1. Liebe Elli,

    die Kombination von Buch und Balkon ist wirklich unschlagbar – ich bin immer froh, wenn ich in der Heimat bin und dort den Balkon und das gute Wetter ausnutzen kann. 😀 Und qualitätstechnisch scheint es ja ein wirklich guter Lesemonat gewesen zu sein! Schade, dass dir „Thunderhead“ nicht so gut wie „Scythe“ gefallen hat – ich fand „Scythe“ auch total genial und hatte hohe Erwartungen für den zweiten Band, aber vielleicht schraube ich die mal besser etwas runter. Und es freut mich unglaublich, dass dir „Truly Devious“ so sehr zugesagt hat – das Buch ist einfach genial und ich kann den zweiten Band kaum abwarten. (Es scheint übrigens noch wirklich kein exaktes Erscheinungsdatum für Band 2, „The Vanishing Stair“, zu geben. 🙁 )

    Ich hoffe, du bist gut in den Mai gestartet!

    Alles Liebe
    Isabella

    1. Hi Isabella,
      ich genieße das am Wochenende auch total, da ich unter der Woche erst spät von der Arbeit heim komme. „Thunderhead“ war schon wirklich gut, aber vielleicht waren meine Erwartungen einfach ein wenig zu hoch.
      Ouhja, das war wirklich ein super Tipp! Ich bin sehr gespannt, wie das in Band 2 mit Stevie weitergeht.
      Danke, das wünsche ich dir auch!
      Liebe Grüße,
      Elli

  2. Liebe Elli,
    ich bin schon suuuper gespannt auf die Fortsetzung von Scythe.
    Den Einblick in deine Musik & Serien finde ich cool, so entdeckt man auch oft Neues für sich 🙂
    Die Songs höre ich mir direkt mal an, der erste gefällt mir schon mal ziemlich gut 🙂
    Ich muss mich die Tage mal an meinen Rückblick setzen.
    Unter anderem habe ich Paper Butterflies gelesen, was mich langfristig beeindruckt hat.

    Liebe Grüße,
    Nicci

    1. Hi Nicci,
      lass dir die Fortsetzung nicht entgehen, sie ist wirklich gelungen!
      Das freut mich sehr. Grade da ich aktuell nicht mehr so viel zum Lesen & Bloggen komme dachte ich, dass dieser Einblick auch mal ganz schön ist. Freut mich sehr! Musik wird es bei mir eher in Richtung Rock & Metal geben, mal sehen ob da jemand was Neues für sich entdeckt. 😉
      Paper Butterflies hat mich auch ziemlich berührt und ist mir auch immernoch sehr stark im Gedächtnis.
      Liebe Grüße,
      Elli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up