„Die gute Tochter“ von Karin Slaughter

karin_slaughter_die_gute_tochter

Sam und Charlie sind Töchter eines sehr bekannten Anwalts in Pikeville, der sich auch für die schlimmsten Verbrecher einsetzt. Als kleine Mädchen müssen sie mit ansehen wie ihre Mutter erschossen wird. 30 Jahre später werden die Ereignisse wieder aufgewühlt als Charlie Zeugin einer grauenhaften Tat wird und immer tiefer in die verstrickten Ereignisse gezogen wird.

„Scythe“ von Neal Shusterman

neal_shusterman_scythe

Eine Welt, in der die Menschheit die Grenzen der Sterblichkeit überwunden hat. Eine Welt in der alles Wissen verfügbar ist und keiner mehr krank wird oder sterben kann. In dieser Welt werden Citra und Rowan ausgewählt die Ausbildung zum Scythe anzutreten – die einzigen Menschen, die andere Menschen töten dürfen und müssen.

„Der Hüter – Stadt der Tiefe“ von Jasmin Jülicher

jasmin_juelicher_der_hueter_stadt_der_tiefe

Biota ist eine Stadt die tief unten im Meer gebaut wurde, als der große Krieg das Leben auf der Erde so gut wie verhinderte. Alexander ist der oberste Hüter in Biota. Tägliche Rundgänge und das Schlichten von Streitereien gehören zu seinen Aufgaben, denn die Gewalttätigkeit wurde aus den Menschen entfernt, als sie in der Stadt angekommen sind. Doch das scheint nicht ganz geklappt zu haben, denn als eine Leiche auftaucht, macht es sich Alexander zur Aufgabe einen Mörder zu finden, den es eigentlich nicht geben dürfte.

„Murder Park“ von Jonas Winner

jonnas_winner_murder_park

In den 90er Jahren musste der Freizeitpark auf Zodiac Island wegen drei Morden geschlossen werden. 20 Jahre später wurde die Insel gekauft um mit dem Projekt „Murder Park“ einen Freizeitpark der anderen Art ins Leben zu rufen. Vor der Eröffnung sind 12 ausgewählte Leute auf die Insel eingeladen um darüber zu berichten – bis der erste Tote gefunden wird und der Park seine dunkle Seite zeigt.

„Finding Audrey“ von Sophie Kinsella

sophie_kinsella_finding_audrey

Audrey ist viel zu Hause. Eigentlich ist sie nur zu Hause, denn seit dem Vorfall in der Schule kann kann sie nicht nach draußen gehen oder ohne ihre Sonnenbrille leben. Es scheint keine Besserung für sie zu geben bis sie Linus, ein Freund ihres Bruders, kennenlernt. Stück für Stück baut er eine Verbindung zu Audrey auf und mit ihm zusammen lernt sie sich selbst wieder kennen.

„Der Koffer“ von Robin Roe

robin_roe_der_koffer

Seit dem Unfall bei dem Julians Eltern umgekommen sind lebt er bei seinem Onkel. Was ihm aus seinem alten Leben noch geblieben ist, ist ein Koffer voller Erinnerungen an seine Familie und Geheimnisse, die er mit niemandem teilt. Als Julian seinen Pflegebruder Adam in der Schule wieder trifft, verliert sein Leben an Ordnung und die Freundschaft bedeutet für beide Gefahr.

„The Hate U Give“ von Angie Thomas

angie_thomas_the_hate_u_give

Starr ist sechzehn Jahre alt und führt ein kompliziertes Leben. Sie besucht eine Privatschule, an der sie eine von wenigen schwarzen Schülern ist, und wohnt in einem Viertel, das ihre Mitschüler „Ghetto“ nennen würden. Es ist nicht ganz einfach für sie, das Gleichgewicht zwischen diesen beiden Kontrasten zu halten. Als ob das noch nicht genug wäre muss sie mit erleben, wie ihr Freund Khalil, den sie schon ihr ganzes Leben lang kennt, von einem Polizisten erschossen wird. Die darauf folgenden Protestwellen droht Starr komplett aus ihrem Leben zu werfen. Stimmen die Gerüchte über Khalil? Was ist an diesem Abend wirklich passiert?

„My Not So Perfect Life“ von Sophie Kinsella

sophie_kinsella_my_not_so_perfect_life

Cats Leben ist perfekt, sie hat einen Traumjob, eine Wohnung in London und ein erfolgreiches Instagram Profil. Zumindest nach außen sieht alles wunderbar aus. Dass sie auf der Arbeit in der Rangordnung ganz unten steht und in einem winzigen Zimmer in einer ätzenden WG wohnt weiß niemand von ihren Freunden oder ihrer Familie. Natürlich zeigen auch die Bilder auf ihrem Instagram Profil nicht ihr echtes Leben. Sie glaubt fest daran, dass ihre Wünsche eines Tages wahr werden. Bis ihre Chefin ihr eines Tages kündigt und sie von London zurück aufs Land ziehen muss.

„Willkommen in Night Vale“ von Joseph Fink & Jeffrey Cranor

fink_cranor_willkommen_in_night_vale

Jackie betreibt das Pfandhaus in Night Vale. Von alten Autos bis zu Plastikflamingos, mit mehr Beinen als gesund ist, nimmt sie alles als Pfand an – sie hat noch nie etwas abgelehnt. Ihr Leben verläuft ganz normal, bis ihr eines Tages ein Mann mit hellbraunem Jackett und Hirschlederkoffer einen Zettel mit den Worten „King City“ darauf verpfändet. Sobald er aus dem Laden ist, kann sie sich nicht mehr an den Mann erinnern und der Zettel klebt unzerstörbar an ihrer Hand. Nicht nur sie ist betroffen, denn auf einmal passieren noch mehr komische Dinge in Night Vale. Jackie muss sich, um dem Irrsinn auf die Spur zu kommen, auf einen gefährlichen Weg machen – in die Bibliothek.

„Der Marsianer“ von Andy Weir

andy_weir_der_marsianer

Das Team von Ares 3 muss die Mission aufgrund eines gewaltigen Sandsturmes auf dem Mars abbrechen. Auf dem Weg zum Rückflugmodul wird Mark Watney von einer Sendeantenne getroffen und seine Teammitglieder halten ihn für tot. Als er aus der Bewusstlosigkeit erwacht ist er allein, doch sein Wille zu Überleben ist groß.