Februar 2017

was_bisher_geschah_0217

Dieser Monat war ziemlich stressig, da bei mir Prüfungen, Abgaben & Co. anstanden. Deswegen ist es hier aktuell auch ein wenig ruhiger. Februar war lesetechnisch ein echtes Highlight, denn ich habe Illuminae und Gemina für mich entdeckt. Leider war aber auch ein absoluter Flop bei den gelesenen Büchern dabei.

„Gemina“ von Amie Kaufman & Jay Kristoff

amie_kaufman_jay_kristoff_gemina

Hanna ist die Tochter des Kapitäns der Jump Station Heimdall. Sie ist Miss Perfect – perfekt durchtrainiert, perfektes Aussehen, perfekter Freund, perfekter Vater. Ganz im Kontrast zu ihr ist Nik Mitglied einer kriminellen Familie die sich ihr Geld auf nicht ganz konventionellem Wege verdient. Die jährliche Party zum Terra Day steht an, bis Hanna aufgrund von Aliens und Schwarzen Löchern auf einmal ganz andere Probleme als ihr Outfit hat.

„Illuminae“ von Amie Kaufman & Jay Kristoff

amie_kaufman_jay_kristoff_illuminae

Kady und Ezra könnten unterschiedlicher nicht sein. Sie ist sofort in ihrem Element, sobald es irgendwie um Computer geht. Ezra ist mit seinem Geeball eher der sportliche Typ. Die beiden sind bald mit der Schule fertig und wegen dem großen Streitthema „College“ macht Kady mit Ezra Schluss. Das Timing dafür ist ein bisschen unpassend, denn am Nachmittag wird ihre Heimat Kerenza IV von dem Konzern BeiTech Industries angegriffen, denn der Planet hat illegale Minen um Hermium abzubauen. Sie zerbomben den Planeten und zögern nicht beim Einsatz von Biowaffen.

Little Brother Blogtour:
Was ist eigentlich dieses „Linux“, von dem jetzt immer alle reden?
Und wofür brauche ich einen Schlüssel?

little_brother_buchhaim

Heute soll es um die technischen Aspekte des tollen Romans „Little Brother“ gehen. In dem Buch tauchen immer mal wieder diverse Begriffe auf, die für mich als Informatikerin alltäglich sind. Um euch auch einen kleinen Einblick in die Welt der sicheren Kommunikation zu geben, erläutere ich nun einige Begrifflichkeiten.

„Dark Web“ von Veit Etzold

veit_etzold_dark_web

Eine Cyber-Ermittlerin, ein Online-Broker und eine neue, gigantische Suchmaschine agieren im Zentrum dieses hochrealistischen Thrillers über Cyber-Terrorismus.
Die Suchmaschine. Mit Holos hat Europa endlich sein eigenes Google. Was niemand weiß: Die Datenkrake, die von Politikern, Promis und Presse bejubelt wird, verfügt über gefährlich viel Geld und hochsensible Daten – und ihre Ursprünge liegen in einem geheimen Forschungskomplex. (…)

Januar 2017

was_bisher_geschah_0117

So viel Aufruh um Weihnachten, Silvester und Neujahrsvorsätze und ZACK, ist der Januar schon vorbei. Dieser Monat war für mich mein letzter Vorlesungsmonat, schon ganz schön gruselig irgendwie, und deswegen ging der Januar für mich vermutlich extra schnell vorbei.

„Dark Places – Gefährliche Erinnerung“ von Gillian Flynn

gillian_flynn_dark_places

Libby ist sieben, als die Schüsse sie aus dem Schlaf reißen. Sie springt aus dem Fenster um sich zu verstecken und nicht zu enden wie ihre Familie. Sie hat gesehen, wie ihr Bruder ihre Familie umbringt. 25 Jahre sitzt er nun schon im Gefägnis und seit der Mordnacht gibt es Menschen, die an der Schuld ihres Bruders zweifeln. Libby muss sich in ihre Kindheit zurück versetzen um rauszufinden, was in der Nacht, die ihr Leben veränderte, wirklich passiert ist und gerät, wie damals, erneut in Gefahr.

„Red Rising“ von Pierce Brown

pierce_brown_red_rising

Darrow ist ein Roter und führt damit ein ganz anderes Leben als die Goldenen. Sein Alltag besteht aus zu wenig Essen und harter Arbeit in den Minen, während sich die Goldenen und die anderen Farben in Reichtum die Bäuche vollschlagen und keine Sorgen haben. Die Roten schuften jeden Tag um den Planeten für die Menschen bewohnbar zu machen. Doch eines Tages zeigt seine Frau Eo ihm etwas Besonderes und wird anschließend dafür gehängt. Von da an überschlagen sich die Ereignisse und Darrow muss um weit mehr kämpfen, als nur das Überleben seiner Familie.