„Den Mund voll ungesagter Dinge“ von Anne Freytag

anne_freytag_den_mund_voll_ungesagter_dinge

Sophies Vater trifft eine Entscheidung, mit der sie ganz und gar nicht einverstanden ist. Sie ziehen von Hamburg nach München, zu seiner neuen Freundin inklusive ihrer Söhne und Hund. Da ihre Mutter sie nach der Geburt verlassen hat, kommt sie mit der neuen Frau in ihrem Leben nicht gut zurecht. Auch das Thema Liebe ist Sophie nicht so geheuer. Sie hat schon Erfahrungen mit Jungs, aber irgendwie waren diese Erlebnisse nie wie in ihrer Fantasie. Richtig auf einen Menschen eingelassen, hat sie sich aber noch nie, bis sie in ihrer neuen Heimat auf das Nachbarsmädchen Alex trifft.